Get Adobe Flash player

Auf ihrer Website erklärt Mannschafts-Weltmeisterin Fabienne Lütkemeier, warum sie sich 'für ihren Daggi, aber gegen Omaha' entschieden hat.

 

Eigentlich stand schon vor der letzten Etappe in 's-Hertogenbosch ziemlich fest, dass sich Fabienne Lütkemeier für das Weltcup-Finale in Omaha qualifiziert hat. Aber: Erst nach den Entscheidungen in `s-Hertogenbosch wurden die genauen Plätze vergeben – für Pferde und Begleitpersonen. Damit stand fest, dass Fabienne Lütkemeier ihren 17-jährigen De Niro-Sohn nicht persönlich auf seinem ersten Flug hätte begleiten dürfen. Das war der Auslöser für ihre Absage.

Hier geht's zur ausführlichen Erklärung auf Lütkemeiers Website