Positiv und gut gelaunt geht die deutsche Dressurspitze in Richtung Grüne Saison.

In den vergangenen drei Tagen hatte sich der A-Kader zum alljährlichen Trainingslager in Warendorf getroffen – natürlich mit den Bundestrainern Monica Theodorescu und Jonny Hilberath sowie dem Ausschuss-Vorsitzenden Klaus Roeser. Das Fazit von Roeser: „Das waren intensive und tolle Tage. Alle Reiter waren gut drauf, die Stimmung war gelöst, aber konzentriert – wie man es sich wünscht – und das Training war einfach klasse.“

a kader k 027 1

Daumen hoch – der Start für die Saison 2017 ist frei :-) (Foto: Uta Helkenberg/FN)

Weltcup-Siegerin Weihegold hat nach ihrem Omaha-Sieg und der langen Reise noch Urlaub genossen, stattdessen durfte Stallkollege Emilio mit nach Warendorf. Training, Physiotherapie, gemeinsame Abende… die Tage vergingen schnell und alle freuen sich jetzt auf die Saison.
„Besonders die Videoanalyse war gut“, betonte Roeser. „Das hat in der Detailarbeit noch einmal viel geholfen.“ Wie im vergangenen Jahr war der Bildschirm direkt am Platz positioniert, so dass die Themen individuell und gezielt direkt vor Ort besprochen werden konnten.
Beim Vier-Sterne-Dressurturnier in Hagen ab 26. April werden dann einige Kaderreiter in die Grüne Saison starten.