Get Adobe Flash player

Zum ersten Mal wird das Top Ten Finale der Dressurreiter in Stockholm ausgetragen – analog zum Top Ten Finale der Springreiter in Genf.

Morgen fällt der Startschuss für die Premiere des "Saab Top 10 Dressage" in Stockholm im Rahmen der Sweden International Horse Show (SIHS). Und es geht um viel: Das Preisgeld beträgt 158.000 Euro, ein Auto kommt noch dazu. Ausgetragen wird das Top 10-Finale in einem Grand Prix (Samstag) und der Kür (Sonntag). Startberechtigt sind die Top 10 der Welt. Von den Top 10 sind allerdings nur drei am Start: Isabell Werth, die gleich mit drei Pferden Plätze unter den Top Ten der Welt belegt, Cathrine Dufour und Patrik Kittel. Die anderen sind Nachrücker, wie zum Beispiel Helen Langehanenberg mit Damsey FRH von Platz 15, zudem wurden zwei Wildcards vergeben (Anna Zibrandtsen und Rose Mathisen) und die Schwedin Tinne Vilhelmson Silfven hat einen Startplatz bekommen.

Saab Top 10 Dressage 2017:

Isabell Werth, Germany

Therese Nilshagen, Sweden

Patrik Kittel, Sweden

Cathrine Dufour, Denmark

Helen Langehanenberg, Germany

Severo Jesus Jurado Lopez, Spain

Inessa Merkulova, Russia

Tinne Vilhelmson Silfvén, Sweden

Anna Zibrandtsen, Denmark

Rose Mathisen, Sweden

 

Weitere Infos gibt es hier