Münchens Fünf-Sterne-Tour, der Grand Prix…

Sieg für Isabell Werth mit Don Johnson FRH und 77,935 Prozent. Platz zwei für Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr. und glatten 76,00 Prozent und Dritte wurde Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB 74,109 Prozent. Der Erfolg der deutschen Kaderdamen wurde durch Anabel Balkenhol und Heuberger TSF auf Platz vier mit 72,848 Prozent komplettiert.
Der 16-jährige 'Johnny' hatte sich am vergangenen Wochenende in Mannheim mit seinem bekannten Schlitzohr präsentiert und sich dadurch „die Qualifikation für das nächste Wochenende in München gesichert“, so grinste Isabell Werth. In München hatte das Schlitzohr Urlaub und der Don Frederico-Sohn präsentierte sich von seiner seriösen Seite. „Das war heute eine gute, fehlerfreie und sehr korrekte Runde“, lobte Cheftrainerin Monica Theodorescu. Auch Sammy habe sich in guter Form präsentiert, betonte Theodorescu. „Er war beim Abreiten sehr schön locker und gut im Genick. Die Prüfung konnte ich leider nicht sehen, aber Dorothee sagte, dass er wach, aber gut zu reiten gewesen sei.“ Noch einmal deutlich verbessert habe sich im Vergleich zu Hagen Dalera. „Dalera fing sehr gut, gute Trabtour, gute Traversalen, Rückwärtsrichten und Schritt, alles gut. Manchmal fehlt ihr noch etwas die Kraft, die zwölf bis 15 Tritte in der Piaffe ganz gleichmäßig durchzuhalten“, erklärte die Cheftrainerin. Beim Wechsel nach dem starken Galopp sei der Stute ein Fehler unterlaufen, auch im starken Trab hatte sie einen Taktfehler, aber insgesamt… „hat sie sich sehr gut gezeigt und auch in der Anlehnung weiter verbessert.“
Während die drei Erstplatzierten voraussichtlich am Sonntag in der Kür an den Start gehen werden, wird Anabel Balkenhol mit Heuberger morgen im Grand Prix Special antreten.
16 Paare sind heute beim Fünf-Sterne-Grand Prix in München an den Start gegangen, acht  davon punkteten über 70 Prozent.

Hier geht's zu den genauen Ergebnissen des Münchner 5-Sterne-GP

Anabel Balkenhol hatte bereits am Morgen ihren Erfolg vom Vortag wiederholt und mit dem neunjährigen Fidertanz-Sohn Crystal Friendship gewonnen. Heute in der Inter I mit 72,471 Prozent.