Get Adobe Flash player

Isabell Werth startet mit Emilio und Bella Rose in Aachen
Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat eine Änderung im Team für das Nationenpreis-Turnier CHIO Aachen vorgenommen: Isabell Werth wird mit Emilio statt mit Weihegold OLD für die deutsche Mannschaft antreten. Zudem wird die Rheinbergerin mit Bella Rose in der CDI4*-Tour starten.
Der Ausschuss möchte das Turnier nutzen, um auch diese beiden Pferde für die Weltreiterspiele in Tryon (11. bis 23. September) zu sichten. Weihegold OLD, mit der Werth in diesem Jahr das Weltcup-Finale gewann, hatte bereits die erste Sichtung bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich mit einer Silbermedaille im Grand Prix Special abgeschlossen.
Die deutsche Nationenpreis-Equipe in Aachen: Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit TSF Dalera BB, Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damsey FRH, Dorothee Schneider (Framersheim) mit Sammy Davis jr. und Isabell Werth (Rheinberg) mit Emilio.


Den Zeitplan des CHIO Aachen finden Sie hier: www.chioaachen.de/de/programm/dressur


ARD, ZDF, WDR und ClipMyHorse.TV übertragen live aus Aachen. Die Übersicht finden Sie hier: www.pferd-aktuell.de/tv-tipps/uebersicht

Quelle: fn-press