Get Adobe Flash player

Mit zwei Hundertstel-Prozentpunkten wird Villeneuve Vize-Weltmeister unter Laura Strobel – drei unter den WM-Top Ten präsentiert vom Stall Schneider!

Die Qualifikation hat er gewonnen, in der Finalprüfung heute unterlag der topschicke Vitalis-Sohn Villeneuve seinem Konkurrenten D'Avie. Die Endnote des sechsjährigen Rheinländers betrug 9,24, die des Siegers 9,26! "Wir hatten ein paar spannende Momente im Richterhäuschen", kommentierte das Richterteam nach dem Schlussritt von Villeneuve und resümierte unter anderem: "Trab sehr taktsicher und ausdrucksvoll,… im Schritt leider häufiger hinter der Senkrechten, …der Galopp ist sehr ausdrucksvoll, mit sehr gutem Durchsprung. Insgesamt ein wunderbares Pferd, sehr gut geritten und wir sind sicher, dass wir dieses Paar in der großen Arena wiedersehen.“

Beeindruckend: Der Stall Dorothee Schneider war mit drei Pferden im Finale der Sechsjährigen vertreten. Vize-Weltmeister Villeneuve wurde von Bereiterin Laura Strobel vorgestellt. Laura ist seit vielen Jahren auf dem Gestüt St. Stephan tätig und sieht ihrer Chefin und Ausbilderin in der Reitweise teilweise schon zum Verwechseln ähnlich. Die Chefin selbst saß im Sattel von Sisters Act OLD und Flying Dancer OLD und beendete das Finale auf den Plätzen sechs und sieben mit den Wertnoten 8,54 und 8,42.

Alle drei Finalpferde, die vom Stall Schneider präsentiert wurden, sind im Besitz der Österreicherin Elisabeth Max-Theurer, die schon lange mit Dorothee Schneider zusammenarbeitet.

Ein Erfolg, der hinter die Ausbildung im Stall von Dorothee Schneider ein weiteres dickes Ausrufezeichen setzt!

Bildschirmfoto 2018 08 05 um 18.13.33