Get Adobe Flash player

Sieg für Tannenhof's Fahrenheit vor Famoso OLD – beide sind Louisdor-Finalisten

Fahrenheit gehörte im vergangenen Jahr zu den Louisdor-Preis-Finalisten und belegte dort unter Anja Plönzke den sechsten Platz. Heute trumpfte er in Nürnbergs Grand Prix auf und siegte mit 71,820 Prozent. Auf Platz zwei folgte ein weiterer Louisdor-Final-Qualifizierter: der neunjährige Famoso OLD, der sich sein Finalticket für das kommende Finale mit Benjamin Werndl in Werder gesichert hatte – übrigens mit der höchsten Final-Qualifikations-Note von 77,442 Prozent. Heute in Nürnberg landete der Oldenburger mit 69,720 Prozent auf Platz zwei.