Werth, Schneider und Werndl nach Ebreichsdorf…

 

'Racino Dressage Classics 2019: Weltcupfinalsiegerin Isabell Werth kommt mit ihrem Weltmeister-Team!' – so titelt stolz der Veransatlter im Vorfeld der zweiten Auflage der Racino Dressage Classics von 12. bis 14. April im niederösterreichischen Ebreichsdorf.

Isabell Werth reist kurz nach Weltcup-Titel Nummer 5 nach Österreich. Neben der 49-jährigen kommen mit Dorothee Schneider und Jessica von Bredow-Werndl weitere zwei von drei Teammitgliedern der aktuellen deutschen Weltmeistermannschaft. Mit dabei ist auch Lisa Müller, die von Isabell Werth trainiert wird.

Mit Spannung erwarten Dressurfans das Comeback von Dorothee Schneiders Olympiapferd Showtime, der nach längerer Verletzungspause in der Special-Tour der Dressage Classics an den Start geht. Er war das letzte Mal am 18. Juli vergangenen Jahres am Start, damals in Aachens Grand Prix. Am Tag des Special kam 'Showi' mit einem geschwollenen Bein aus der Box und konnte nicht mehr antreten. Aber jetzt ist es so weit! "Ich freue mich wahnsinnig darauf, wieder mit Showi an den Start gehen zu können", strahlt Schneider.