Isabell Werth bildet Doppelspitze der Weltrangliste


DIE FEI hat die Weltrangliste Dressur aktualisiert. Demnach befinden sich nun wieder sechs deutsche Paare unter den besten Zehn der Welt. Isabell Werth belegt dabei mit ihren Stuten Weihegold OLD und Bella Rose die Plätze eins und zwei sowie mit Emilio Rang fünf. Zurück in den Top-Ten sind nach ihren jüngsten Erfolgen in München Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB. Helen Langehanenberg mit Damsey FRH und Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr. halten ihre Position auch in diesem Monat. Den größten Sprung nach vorne machten Benjamin Werndl und Famoso OLD, die sich nach ihren guten Platzierungen in der Münchner Fünf-Sterne-Tour nun in den Top-30 wiederfinden, während sie zuvor noch auf Platz 132 gelegen haben.

 

Bildschirmfoto 2019 06 06 um 16.00.14

Quelle: fn-press