Get Adobe Flash player

Die Persönlichen Mitglieder in Rheinland laden gemeinsam mit dem Pferdesportverband Rheinland zur PM-Gesprächsrunde ein.

 

Isabell Werths Weg an die Weltspitze

Am Donnerstag, 29. August 2019 – 18.00 bis etwa 21.00 Uhr – im Kamper Hof in 47495 Rheinberg

Die Gesprächsgäste sind: Isabell Werth, Madeleine Winter-Schulze, Evi Simeoni und weitere

Die Moderation übernimmt Christoph Hess

Kosten: Teilnehmerbeitrag PM 40 €, Nicht-PM 50 €

Isabell Werths Weg an die Weltspitze des Dressursports ist einmalig. Nach ersten Turniererfolgen im Spring- und Vielseitigkeitssattel, begann 1986 die Zusammenarbeit mit Dr. Schulten-Baumer, welche zahlreiche Erfolge im Dressursport zur Folge haben sollte. 1991 gewann sie mit Gigolo FRH bereits Doppelgold bei den Europameisterschaften in Donaueschingen. Das erste olympische Gold folgte nur ein Jahr später. Mittlerweile ist Isabell Werths Medaillienspiegel auf zehn olympische Medaillen, sieben WM-Titel und dreizehn EM-Medaillen gewachsen. Moderiert von Christoph Hess erzählt Isabell Werth in dieser Abendveranstaltung von ihrem Werdegang und den Pferden und Persönlichkeiten, die ihren Weg geprägt haben. Als Bühnengäste werden unter anderem Madeleine WinterSchulze und Evi Simeoni dabei sein. Begleitet durch Videos ihrer bedeutensten Ritte erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Leben und den sportlichen Werdegang der erfolgreichsten Dressurreiterin der Welt.

Weitere Infos und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!