Get Adobe Flash player

…das ist die Beschreibung von Isabell Werth für den Turniersamstag in Ising.

 

Den Grand Prix Special beim Chiemsee Pferdefestival gewannen Franziska Stieglmaier und DSP Dauphin mit 70,137 Prozent vor Uwe Schwanz und Fabious mit 69,863 Prozent. Rekord-Europameisterin Isabell Werth musste sich im Special am Samstagabend mit Rang drei 'begnügen'. Quintus fand das Isinger Viereck definitiv an diesem Tag zu spannend, um sich wirklich auf die Aufgabe zu konzentrieren. Im Grand Prix hatte sich der elfjährige Quaterback-Sohn noch zum Sieg gepunktet.

Kurz nach dem Special sicherte sich Top-Ausbilder Uwe Schwanz auch noch den Sieg in der Grand Prix-Flutlichtkür auf seinem Spitzenpferd Hermes mit 78,025 Prozent. „Der Uwe haut uns hier alle weg“, lobte Werth lachend ihren Dressurreiterkollegen.

Heute steht in Ising die fünfte Finalqualifikation des Louisdor-Preises an. Die Qualifikation am Freitag hatte sich Jessica von Bredow-Werndl auf Ferdinand BB gesichert, heute geht es ab 12.45 Uhr um zwei Tickets fürs Finale im Dezember in Frankfurt.

Die bisher Qualifizierten für das Louisdor-Finale 2019 sind:

Bildschirmfoto 2019 09 08 um 11.24.44