WM junge Dressurpferde 2020 – Langehanenberg mit drei Pferden zur WM


Die Kandidaten für die Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde stehen fest. Im Anschluss an die zweite Sichtung in Warendorf wurden jeweils sieben fünf-, sechs- und siebenjährige Pferde für den Start in Verden ( (9. bis 13. Dezember) nominiert. Kaderreiterin Helen Langehanenberg hat in jeder Altersklasse einen Kandidaten für die WM qualifiziert, hinzu kommt ihre selbst gezogene Stute Drama Queen, die sich von Sabrina Geßmann vorgestellt ebenfalls für die WM empfohlen hat. Auch Kaderkollege Frederic Wandres wird bei der WM dabei sein, er geht bei den siebenjährigen mit Harrods an den Start.

Die WM-Kandidaten 2020 im Überblick:
Siebenjährige Pferde:
Bob Marley, Hannoveraner Hengst v. Bon Bravour - De Niro (Reiterin: Jana Freund)
Drama Queen, Westfälische Stute v. Deveraux - Louis le Bon (Sabrina Geßmann)
Finley, Westfalen Wallach v. First Selection – Ehrentusch (Ann-Christin Wienkamp)
Harrods, Hannoveraner Wallach v. Hochadel – Rotspon (Frederic Wandres)
Schöne Scarlett, Hannoveraner Stute v. Scolari- Londonderry (Helen Langehanenberg)
Revolution, westfälischer Hengst v. Rocky Lee – Rouletto (Andreas Helgstrand/DK).
S Rockyna, Westfalen Stute v. Sir Donnerhall I - Feuerschein I (Sabrina Geßmann)
Als erste Reserve wurde Querida Mia, Rheinländer Stute v. Quotenkönig – Ravallo (Lukas Fischer) nominiert, zweite Reserve ist Zum Glück RS2, ein Oldenburger Hengst v. Zonik - Florestan I (Reiter: Robin van Lierop). 
Fünfjährige Pferde:
DSP Danny Cool, DSP (Bay.) Wallach v. Danciano - Sandro Hit (Lisa Horler)
Escamillo, Rheinländer Hengst v. Escolar – Rohdiamant (Helen Langehanenberg)
Finest Black Lady, Hannoveraner Stute v. Finest - Royal Highness (Jeanna Högberg/SWE)
Forever Valentine, Westfälische Stute v. Franziskus – Laurentio (Thomas Schulze)
Sommernacht, Oldenburger Stute v. Rocco Granata - San Remo (Greta Heemsoth)
So Unique, Rheinländer Hengst v. Sezuan – Donnerhall (Eva Möller)
Tara OLD, Oldenburger Stute v. Tomahawk – Hotline (Annika Korte)
Als Reserve wurde Jetset, ein Hannoveraner Hengst v. Johnson - Beltoni (Reiterin: Kira Laura Soddemann) benannt.
Sechsjährige Pferde:
Anthrazit, Westfälischer Wallach v. All at once – Weltmeyer (Greta Heemsoth)
Dolciario, Hannoveraner Hengst v. Danciano - Don Frederico (Eva Niklova)
Eternity, Westfälischer Wallach v. Escolar - Sir Donnerhall I (Cathrine Dufour/DK)
Secret, DSP (BaWü) Hengst v. Sezuan - St. Moritz (Jessica Lynn Thomas/SWE)
Señor Charming, Westfälischer Wallach v. Stanford - Fürst Piccolo (Kira Soddemann)
Zoom, Hannoveraner Hengst v. Zack - Don Schufro (Helen Langehanenberg)
Valverde NRW, Westfälischer Hengst v. Vitalis - Ampère (Eva Möller).

 Quelle: fn-press