Get Adobe Flash player

Um 17.20 Uhr startet das neue Kaderpaar im Weltcup-Grand Prix im polnischen Zakrzow

 

„Ich freue mich absolut auf mein erstes Weltcup-Turnier“, sprudelt es fröhlich aus Carina Scholz, ehemals Bachmann. Aufgeregt? „Nein, überhaupt nicht. Ich bin kein aufgeregter Typ.“
Mit dem 13-jährigen Tarantino hat Carina Scholz die Dressurwelt im Sturm erobert. Es ist ihr allererstes Grand Prix-Pferd überhaupt und 2020 war das Paar nicht mehr zu halten: Deutsche Meisterschaft in Balve, Kaderberufung, Weltcup-Premiere!
'Zwischendurch', am 2. Oktober, haben Carina Bachmann und ihr langjähriger beruflicher und privater Partner, Fabian Scholz, geheiratet, im Januar erwarten die beiden ihr erstes Kind, eine Tochter. „Den Start in Zakrzow haben wir nicht wirklich geplant, ich bin sowieso überhaupt kein Plan-Mensch“, erzählt Carina Scholz. „Wir hatten das Weltcup-Turnier locker im Blick und ich wollte abwarten, wie es mit dem Reiten noch geht. Aber ich sitze jeden Tag noch auf ein paar Pferden, fühle mich dabei total wohl und freue mich jetzt sehr auf meinen ersten Weltcup, bevor ich in die 'Zwangspause' gehe.“ Ihre Hosen und Oberteile habe sie etwas größer gekauft, dann falle der heranwachsende Bauch auch gar nicht so auf. Und auf ihren Tobi, alias Tarantino, verlässt sich die werdende Mutter sowieso: „Tobi will immer! Er hat mich noch nie in einer Prüfung hängenlassen.“
Neben Carina Scholz sind auch Benjamin Werndl mit Daily Mirror (siehe Meldung vom 21.10.) und Frederic Wandres mit Duke of Britain in Zakrzow am Start.

Weitere Infos aus Zakrzow gibt es HIER.