Dorothee Schneider: "Ich bin sehr happy mit der Runde."

Mit Platz eins und drei, mit Dalera und Sammy Davis jr, geht das deutsche Team in die Halbzeit-Pause des Grand Prix.

Im Interview bei ClipMyHorse erklärte Schneider nach ihrem Ritt: "Sammy hat sehr sicher begonnen, wir hatten gute doppelte Traversalen, das Rückwärtsrichten war gut und dann kam die Piaffe – Fehler! In der Piaffe kam er aus dem Rhythmus, das war richtig teuer. Danach habe ich nur gedacht: Jetzt muss ich mich noch ein bisschen mehr auf den Hintern setzen." Gesagt, getan: Piaff-Passage waren gut danach, die gesamte Galopp-Tour sehr sicher und auch die Schlusslinie sicher.

Bildschirmfoto 2018 09 12 um 22.21.57

Dorothee Schneider im ClipMyHorse-Interview direkt nach ihrem Ritt.

"Doro hat super gekämpft", lobte Equipechef Klaus Roeser. "Das mit der ersten Piaffe war schade, aber dafür war die Galopp-Tour wieder sehr gut."

Morgen geht es weiter, die Startzeiten:

17.50 Uhr Sönke Rothenberger und Cosmo

22.39 Uhr Isabell Werth und Bella Rose