Madeleine Winter-Schulze geht es nach OP gut

"Mir geht's prima", ist Madeleine Winter-Schulze schon wieder bester Laune. "Ich kann nur nicht laufen, sonst ist alles in Ordnung." Gestern Abend ist Isabell Werth nach ihrer zweiten Goldmedaille noch einmal ins Krankenhaus geeilt und die beiden Freundinnen haben sich gemeinsam über ihre Bella Rose gefreut.

Madeleine Winter-Schulze war kurz vor der Siegerehrung der Mannschaftsmedaille über eine Platte gestolpert und hatte sich den Oberschenkelhals gebrochen. Sie ist in einem nahegelegenen Krankenhaus operiert worden und soll Dienstag oder Mittwoch zurück nach Deutschland fliegen.

MadoIW

Wir wünschen weiter gute Besserung!